Kerstin b {color:#f9154a;} i {color:#f9154a;} u {color:#f9154a;}
15.11.06

Hallöle!

Habe mal wieder meine Nachdenkliche-Zeit, die habe ich irgendwie in letzter Zeit ziemlich oft...Aber ich kann auch einfach nicht anders! Es geht nicht! Dauernd bin ich am Nachdenken über mich und die Welt, was ist passiert?

Vielleicht bin ich doch mit meinem Geburtstag in eine neue Welt geschlittert, ganz klar: gegen meinen Willen! Alle wollen endlich 14 sein, endlich ein Jahr älter. Ich will wieder zurück. Ich will nicht erwachsen werden, ich will mich wehren und kann nicht. Ich kann's einfach nicht, das würde gegen alles verstoßen! Und doch wünsche ich mir meine Kindheit so sehr zurück, meine Zeit, wo ich einfach nur Kind sein konnte, wo anderen für mich Nachgedacht haben und all das.

Ich habe schon so oft an Selbstmord gedacht, habe es eigentlich noch nie jemandem erzählt, es immer in mich reingefressen. Aber irgendwas hält mich immer davon ab, ich will immer irgendwas noch erleben (im Moment sind es hauptsächlich folgende Dinge: Was passiert mit Florian und mir? Wie ist es mit meinen Noten? Was schenken mir die anderen zu meinem Geburtstag? Wird meine Party ein Flop oder mal so richtig geil?), irgendetwas, was mich davon abhält, und wenn es auch nur die nächste Folge von SiB (Schmetterlinge im Bauch) ist, oder wenn ich auch nur noch einmal zum Basketballtraining gehen will. Aber, ich glaube, am meisten hält mich die Angst zurück. Angst vor dem 'danach', vor dem 'mittendrin'. Ich habe einfach Angst! Das ist es eigentlich, was mich wirklich zurück hält. Das ist es, was mir sagt; das kannst du nicht machen! Schon so lange überlege ich, wann ich mir das Leben nehmen soll, aber vor allem, wie. Das ist es, woran ich scheiter. Ich habe einfach verdammte Angst davor, dass es wehtut. Das ich es bereue (obwohl, davor habe ich nicht wirklich Angst! Schlimmer als mein Leben kann es eigentlich nicht sein!) Es gibt keine Möglichkeit, mir das Leben zu nehmen, die nicht wehtut! Keine wirkliche...

Aber ich kann einfach nicht mehr. Ich will nicht mehr! Nach außen hin spiele ich meine Rolle perfekt, doch wenn ich alleine bin, dann bricht meine Welt immer zusammen, dann heule ich mir die Seele aus dem Leib, bis ich so erschöpft bin, dass ich einfach keine Träne mehr rausbekomme. Und dann muss ich am nächsten Tag wieder aufstehen, wieder durch die Hölle gehen und es gibt niemandem, dem ich das erzählen könnte. Nicht mal meiner besten Freundin. Noch nie habe ich diese Gedanken aufgeschrieben, noch nie. Und jetzt? Jetzt weine ich schon wieder, weil mir klar wird, wie erbärmlich ich und mein Leben doch ist! Wie wenig ich wert bin! Ich bin nichts! Rein gar nichts! Diese Wahrheit tut so weh und dauernd sagt es mir mein Vater auch noch, ich kann einfach nicht mehr! Und ich will nicht mehr! Und vielleicht werde ich auch nicht mehr lange...

Hab euch lieb, Keksi +heul+

15.11.06 14:06
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Elektra (15.11.06 17:57)
Hallo Keksi,

das ist aber ein schönes Blog. Schreibst schon lange? Du hast eine so lebendige Sprache, da fühlt man, dass du es wirklich bist, der da schreibt.
Du klingst unendlich traurig. Was ist denn los? Die Wahrheit soll sein, dass du rein gar nichts bist. Also, das was ich hier lese, ist sooo viel. Und so schön geschrieben. Weisst, manchmal sagen einem andere Leute auch Sachen, weil sie selber es nicht so gut können. Wer dir also sagt, dass du selber nichts bist, hat wohl eher ein Problem mit sich selbst.

Schreib weiter so schön. Ich werde öfter vorbeikommen und lesen.

Bis ganz bald
Elektra




Keksi / Website (15.11.06 18:39)
Dankeschön, ich schreibe nur auf, was ich denke ;-) Ich bin traurif, meine Freundin hat den Blogeintrag gelesen und war ganz geschockt, weil ich ihr nichts erzählt habe. Und Nein, ich blogge noch nicht lange, seit einem Tag, um genau zu sein, aber ich schreibe Geschichten. Bald ist im Menü eine Unterseite namens 'Unkaputtbar, oder doch nicht?', da kannst du vielleicht ja mal reinschauen!
Freut mich, dass du öfter kommen willst :-)
Wie bist du auf den Blog aufmerksam geworden?
Alles Liebe, Keksi


Hexe (angelwitch) / Website (15.11.06 22:01)
Keksi! Sag doch nicht sowas! Du bist ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz viel Wert!!! Und jeder der das Gegenteil behauptet: ^^
Manchmal bin ich echt so froh dich zu haben! Wirklich! Und auch wenn wir uns mal streiten ich hab dich soooooooo lieb! Und wenn du reden willst, egal über was ich bin da


Elektra (16.11.06 11:10)
Bin gespannt auf "Unkaputtbar". Manchmal ist es nicht leicht, 14 zu sein, gelle? Ich kann mich erinnern, dass ich da manchmal auch gedacht habe, ganz ganz ganz allein zu sein. War ich aber nicht. Als ich das mal meiner Freundin gesagt habe, hat sie nur gesagt, sie denke das auch. Na, ich glaube, das Gefühl kennt jeder, der denken kann. Weisst, eigentlich sollten ja die lieben Erwachsenen schützende Hilfe in solchen Situationen geben. Die sind aber manchmal selber so hilfsbedürftig, dass sie dazu nicht in der Lage sind. Und dann zum Beispiel ihre eigenen Gedanken auf andere übertragen. Wer sich selbst nicht liebt, Keksiiiii .... der kann halt auch andere nicht lieben. Mit manchen Erwachsenen könnte man echt Mitleid haben, wenn sie nicht so viel Mist bauen würden. Vielleicht schicken wir die in eine Selbsthilfegruppe: Wie man lernt, sich selbst zu lieben und damit auch andere. Tut denen bestimmt sehr sehr gut.

Habe dich über die Bloglisten von myblog.de gefunden.

Bis ganz bald


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Keksi

Main

++Blog++
++Contact++
++Gästebuch++

++November++

Girly

+Über mich+
+Grafiken+
+Greetings+
+Fotos+

+Unkaputtbar,…+
+Witze/Sprüche+

Links

+Pflaumi+
Link
Link
Link

Gratis bloggen bei
myblog.de